Kieferorthopädie in Effretikon

Unsere Praxis in Effretikon bietet Ihnen zahlreiche Leistungen rund um ein strahlend weißes Lächeln. Neben einer professionellen Zahnreinigung oder einem Bleaching sind manchmal erweiterte Korrekturen nötig, damit Sie unbeschwert und frei lächeln können. Schiefe Zähne oder ein missgebildeter Kiefer lassen sich mit guten Ergebnissen behandeln.

In unserer Zahnarztpraxis haben wir eine eigene Abteilung Kieferorthopädie Effretikon. Hier lösen unsere Fachärzte Ihr kieferorthopädisches Problem (oder das Ihrer Kinder) zu fairen Preisen. Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum kieferorthöpädischer Leistungen für Ihr perfektes Ergebnis.

Was ist Kieferorthopädie und welches Ziel hat sie?

Kieferorthopädische Behandlungen dienen der Korrektur von Fehlstellungen im Bereich der Zähne und des Kiefers. Die Kieferorthopädie ist dabei eine eigenständige Teildisziplin innerhalb der Zahnmedizin und erfordert fundiertes Expertenwissen. In unserer Kieferorthopädie Effretikon haben wir nicht nur kieferorthopädische Fachzahnärzte, wir können auch auf langjährige Erfahrung in diesem Behandlungsbereich zurückblicken. Wir behandeln kleine und große Patienten, denn für kieferorthopädische Korrekturen ist es nie zu spät.

Neben der Korrektur von Fehlstellungen, widmet sich die Kieferorthopädie auch der frühzeitigen Erkennung und Verhütung von Fehlentwicklungen der Zähne und des Kiefers.

Das Ziel der Kieferorthopädie lässt sich anhand verschiedener Kriterien verstehen:

  • Die Mitte des Oberkiefers muss mit der Mitte des Unterkiefers übereinstimmen.
  • Die Frontzähne sollen sich so berühren, dass Oberkieferzähne die Unterkieferzähne überragen.
  • Der Eckzahn des Oberkiefers sollte zwischen dem Eckzahn des Unterkiefers und dem kleinen Backenzahn stehen.
  • Im Bereich der Seitenzähne muss ein Zahn immer zwischen zwei Zähnen des Gegenkiefers liegen (wie ein Zahnrad).

Sind die Kriterien dieser Liste erreicht, kann der Patient nicht nur sorglos kraftvoll zubeißen – das Gebiss sieht ästhetisch perfekt und gesund aus und das Ziel der kieferorthopädischen Behandlung gilt als erfüllt.

Sind alle Fehlstellungen durch kieferorthopädische Behandlungen korrigierbar?

Leider können nicht alle Fehlstellungen von Zähnen oder Kiefer vor Ort in der Kieferorthopädie Effretikon bei den Zahnärzten am Bahnhof direkt korrigiert werden. Die Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung rührt manchmal aus einer starken Fehlstellung der Kieferknochen heraus. Diese muss im Einzelfall zunächst chirurgisch behandelt werden. Im Anschluss an eine chirurgische Korrektur kann dann eine kieferorthopädische Behandlung für ein perfektes Ergebnis erfolgen.

Für welches Alter ist die kieferorthopädische Behandlung geeignet?

Kiefer und Zähne von Kindern befinden sich noch im Wachstum, daher ist es am Einfachsten bei ihnen kieferorthopädisch zu behandeln. Bei Kindern ab dem neunten Lebensjahr kann man kieferorthopädische Behandlungen durchführen, indem man den sich entwickelnden Zähnen und Kiefern „nur“ die richtige Richtung weist.

Je älter man wird, desto schwieriger ist es, eine Umformung vorzunehmen. Dennoch ist eine kieferorthopädische Korrektur in jedem Alter möglich. Schiefe Zähne sind kein Schicksal!

Wie lange dauert eine kieferorthopädische Behandlung?

Da die Ausgangslage von Patient zu Patient verschieden ist, kann man die Dauer einer kieferorthopädischen Behandlung unmöglich pauschal beziffern. Für ausführliche Behandlungen sollte der Patient von mehreren Jahren ausgehen. Bei kleinen Befunden kann die Behandlung deutlich schneller gehen. Dazu kommen:

  • physiognomische Besonderheiten: Stand von Kiefer und Zähnen
  • Alter des Patienten
  • Art und Lage des kieferorthopädischen Problems
  • Kooperation durch Patienten im Bezug auf das Tragen der (losen) Spange und Mundhygiene
  • Zeitpunkt der Diagnose

Ist die kieferorthopädische Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung selbst ist in der Regel nicht schmerzhaft. Die Tage nach dem Einsetzen einer festen Zahnspange beschreiben einige Patienten als unangenehm. Der erzeugte Druck auf Zähne und Kiefer und die Brackets und Metallbögen der Spange sind zunächst ungewohnt und können als störend empfunden werden. Dieses Gefühl verschwindet aber nach einigen Tagen wieder und der Patient gewöhnt sich an die Zahnspange.

Welche kieferorthopädischen Instrumente (Zahnspangen) gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Die Wahl des kieferorthopädischen Behandlungsinstrumentes richtet sich nach dem vorliegenden kieferorthopädischen Problem. In der Kieferorthopädie Effretikon nutzen wir:

9

Lose Zahnspangen:

Diese Art der Zahnspange sorgt durch Druck und die Umlenkung der Kräfte, die auf den Kiefer beim Sprechen und Schlucken ausgeübt werden, für eine Korrektur von Kiefer und Zahnstellungen. Sie sollte 15 Stunden täglich getragen, beim Essen aber herausgenommen werden. Wir verwenden diese Art der Zahnspange in aller Regel für die Behandlung von Kindern. Durch das bevorstehende Wachstum können Zähne und Kiefer noch in Position gedrückt werden – somit ist diese Behandlungsmethode die richtige. Hier kommt es allerdings sehr stark auf die Kooperation des Patienten an, soll diese Behandlung erfolgreich sein.

Feste Zahnspangen:

Auch dieses Behandlungsinstrument wird oft bei der Behandlung von Heranwachsenden verwendet, kann aber auch von Erwachsenen genutzt werden. Hier wird auf jeden Zahn ein kleines Plättchen geklebt. Diese Plättchen, sogenannte Brackets, werden durch Drähte miteinander verbunden. Durch die entstehende Eigenspannung wird Druck auf Kiefer und Zähne ausgeübt und Fehlstellungen korrigiert. Die aufzuklebenden Plättchen gibt es in Metall und Keramik. Gerade die Variante mit Keramik-Brackets ist bei Erwachsenen sehr beliebt, die sich für eine feste Zahnspange entscheiden. Diese Barckets sind farblich der Farbe der Zähne sehr nah und damit nahezu unsichtbar.

2
5

Invisalign

Dieses Verfahren wird fast ausschließlich bei Erwachsenen angewendet. Diese moderne Technik wurde entwickelt, um unsichtbare Zahnkorrektur zu ermöglichen.
Dabei eignet sie sich zur Korrektur von leichten bis schweren Zahnfehlstellungen. Eine Sequenz individuell angefertigter, dünner und vor allem transparenter Kunststoffschienen wird dabei in circa zweiwöchigem Rhythmus eingesetzt. So werden Fehlstellungen sanft aber nachhaltig korrigiert. Ein virtueller Behandlungsplan hilft bei der Evaluation der Ergebnisse. Invisalign-Kieferorthopädie gehört zu den losen Zahnspangen. Der Patient kann sie bequem selber einsetzen und herausnehmen.

So behandeln wir Sie in der Kieferorthopädie in Effretikon

Damit Sie einschätzen können, was Sie bei einer Behandlung in der Kieferorthopädie Effretikon erwartet, beschreiben wir Ihnen gerne den Ablauf der Behandlung:

Wir beraten Sie

Sie lernen unser Team und unsere Praxis kennen, wir lernen Sie kennen. Zudem erhalten wir einen Überblick über Ihre Zahn- und Kiefersituation. Außerdem beraten wir Sie grundlegend zum Thema kieferorthopädische Behandlung.

Wir stellen eine Diagose

Durch digitale Diagnostik und andere moderne zahnmedizinische Verfahren ermitteln wir sorgfältig, was wir in kieferorthöpädischer Hinsicht für Sie tun können und wie Erfolge aussehen könnten.

Wir besprechen den Befund

Wir besprechen ausführlich den Behandlungsplan, den wir anhand der Diagnose für Ihre Behandlung erstellt haben. Unser Facharzt schlägt ein Vorgehen vor und veranschaulicht Ihnen wie eine erfolgreiche, abgeschlossene Behandlung aussehen könnte.

Ein Facharzt behandelt Sie

Die besprochene Behandlung wird von einem unserer Fachärzte durchgeführt.

Wir kontrollieren den Behandlungsverlauf

Zeit die Behandlung zu kontrollieren: wie sind die Fortschritte? Sind alle Instrumente intakt? Was können wir für den erfolgreichen Fortgang der Behandlung weiter tun?

Wir sichern die Ergebnisse der Behandlung

Damit die Behandlung auch nachhaltig ist, suchen wir in der sogenannten „Retentionsphase“ nach dem passenden Weg Ihre Ergebnisse zu sichern. Dazu werden festsitzende Drähte oder herausnehmbare Geräte verwendet. Dieser Behandlungsteil ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen kieferorthopädischen Behandlung.

Machen Sie einen Termin

Aller Anfang kann schwer sein – lassen Sie sich zunächst unverbindlich von uns beraten. Die Kieferorthopädie Effretikon bei den Zahnärzten am Bahnhof berät Sie gerne zu allen kieferorthopädischen Fragen. Wenn Sie noch andere zahnmedizinische Fragen haben, sind wir ebenfalls gerne für Sie da. Rufen Sie uns an oder informieren Sie sich zunächst online über unser breites Behandlungsspektrum.